Bürokraft für 2-3 Vor-/Nachmittage gesucht

Hervorgehoben

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Darmstadt e.V. wurde 1962 gegründet und bietet zu unterschiedlichen relevanten Lebensthemen professionelle Beratung an. Wir gehören seit 1995 zur Diakonie Hessen, sind aber konfessionell nicht gebunden. Die Beratungsstelle finanziert sich durch regelmäßige Spenden.

Unser Büro ist mit 5 Büromitarbeiterinnen im Wechsel besetzt. Wir suchen eine Bürokraft überwiegend für den Nachmittag.

Ihre Aufgaben:

  • Telefondienst (Terminabsprachen mit den Ratsuchenden, Verschiebungen, Informationsvergabe) und Empfang
  • Verwaltungsaufgaben (Postein- und -ausgang, Informationsversendung, Beschaffung von Büromaterialien/Einkauf Bewirtung)
  • Spenden- und Bußgeldverwaltung
  • Unterstützung bei Öffentlichkeitsveranstaltungen und Fortbildungen

Wir wünschen uns eine teamfähige Kollegin, die auch in hektischen Zeiten nicht die Ruhe verliert. Sie sollten im Kontakt mit unseren Klienten eine ruhige und freundliche Art mitbringen. Sie können mit dem Computer umgehen und bringen Humor und Flexibilität mit.

Die Bezahlung erfolgt auf 450 Euro-Basis.

Bewerbungen bitte per Mail an: Fachleitung@eflb-da.de oder schriftlich an die Beratungsstelle. Sie können gerne telefonisch vorab Kontakt mit dem Büro oder der Fachleitung Frau Henke aufnehmen.

Berater/Beraterin gesucht

Hervorgehoben

Wir suchen eine Beraterin / einen Berater auf ehrenamtlicher Basis mit
– einem abgeschlossenen Studium in Pädagogik oder Psychologie
– und einer Zusatzausbildung in systemischer Familientherapie oder gleichwertigen Zusatzqualifikationen.

Wir bieten
– ein aufgeschlossenes und engagiertes Team
– Teamsitzungen, Supervision und Fortbildungen

Bewerbungen bitte schriftlich oder per mail an das EFLB-Team

Veröffentlicht unter Archiv

Vortrag am 19.06.2013 „Mit Körper, Geist und Seele – der Weg des Paares zu Sinnlichkeit und Erotik“ von Michael Cöllen und Ulla Holm

Wann: am Mittwoch, den 19. 06. 2013 um 19 Uhr
Wo: im Offenen Haus, Rheinstr. 31 in Darmstadt

Im Reich der Sinne sich liebend zu vereinigen bedeutet, dass wir nicht nur unsere Körper füreinander öffnen, sondern auch Geist und Seele ineinander strömen lassen. Im Dreiklang von Körper, Geist und Seele erleben wir Glück.
Doch es gehört viel Mut dazu, sich so tief fallen zu lassen, weil gerade in der Sexualität alte Ängste, Blockierungen und Störungen wieder ausgelöst werden können. Die Schutzlosigkeit in der Hingabe macht uns in besonderem Maße verwundbar. Durchleben wir sie aber gemeinsam, wachsen wir daran und gewinnen nicht nur Lust und Glück, sondern auch Stärkung und Heilung.
Dieser Vortrag verbindet Erkenntnisse aus der östlichen Philosophie und Liebeslehre mit verschiedenen westlichen psychotherapeutischen Verfahren zur „Paarsynthese“, einer integrativen und effektiven Arbeitsmethode für ratsuchende Paare und auch für ihre Therapeuten und Berater.

Cöllen, Michael, Dipl.-Psych., Psycholog. Psychotherapeut, Seit 1975 Entwicklung der PAAR-SYNTHESE. 17Jahre Mitautor der NDR-Fernsehreihe „Ich und Du“. Mitbegründer und Lehrtherapeut der „Deutschen Gesellschaft für Integrative Paartherapie und Paarsynthese“ GIPP e.V., Buchautor.
Holm, Ulla, Dipl. Päd., HP, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Lehrtherapeutin für Ge-stalttherapie, Paar- und Sexualtherapie (DVG, Vorstand GIPP), Leitung des Fachbereiches Paarthera-pie am Osterberg- und Odenwald-Institut. Weiterbildung in Tiefenpsychologie und Körpertherapie.

Flyer Vortrag Michael Coellen 19.06.2013PDF-Icon
zum Download